© 2005 IT assistance GmbH  
   
 

Opensource versus Enterprise

   

Wann macht es Sinn eine Software die 'Gratis' ist einzusetzen? Wann ist es klar ein Vorteil eine Enterprise Lösung mit Support und Subscription anzuschaffen?

Fragestellung
Was muss man sich fragen, bevor man einen Vergleich beginnt.

  • Wie kritisch sind die Geschäftsprozesse, die abgebildet werden müssen?
  • Von wieviel Dokumenten oder Records ist auszugehen? 100? 10'000? 1'000'000? .
  • Wieviele Mitarbeiter müssen das System bedienen?
  • Wie ausgeklügelt ist das Zugriffskonzept? Müssen auch Externe Zugriff haben?
  • Wieviele Zugriffe auf das System werden erwartet?

Opensource
Im Durchschnitt kann man davon ausgehen, dass Opensource Lösungen eine weitere Verbreitung haben.

  • Es gibt überall Spezialisten, welche aber unabhängig operieren.
  • In Fragen der Performance sind Opensource Lösungen auch schnell, da sich diese auf die gleichen Technologien abstützen wie die Enterprise Lösungen. Performance ist oft auch eine Frage der eingesetzten Hardware in einer verteilten Architektur.

Enterprise
Wie es der Name besagt, sind dies Lösungen für mittlere und grosse Unternehmen mit einem grossen Benutzerkreis. Auch wenn die Beschaffungs- und Integrationskosten diejenigen von Opensource um das Vielfache überschreiten, kann es bei geschäftskritischen Einsätzen Sinn machen, diese Kosten als Versicherung abzubuchen.

  • Grösserer Umfang an Funktionen und so meist komplexer, aber dafür kompletter!
  • Spezialisten sind von einem kommerziellen Anbieter geschult. Einsatzteams für Redesigns sind schnell zusammengestellt.
  • Support 7/24 ist gegeben.
  • Man kann die Lösung als Subscription abonnieren und erhält alle folgenden Neuerungen.

      
 
Aktualisiert: 11. Nov. 2003     Autor: Christian Hauser Druckversion
/ www / Solution / opensource.html
 
 
 
Warum das Open Source-Innovationsmodell nachhaltig ist
Open Source-Innovationsmodell
Wird das Open Source-Innovationsmodell auch langfristig existieren? Diese Frage stellen sich IT-Fachleute, wenn sie ...
mehr
eWeek lobt Bricolage CMS
eWeek Artikel
Das Bricolage CMS ist wohl das umfassenste Content Management System für grosse Web Seiten und Firmen, das als Open ...
mehr
Einfache Workflows im CMS
Eine Darstellung zu einem einfachen 'Review & Approval' Prozess, sowie ein Schema zum Ablauf beim Abonnieren von ...
mehr
Schemas Kundeninteraktionen
Drei Slides mit Illustrationen von Prozessen im Support und Vertrieb.
mehr
Computer Aided Marketing
Überlegungen zur Einführung des Computer Aided Marketing, kurz CAM durch ein Marketing-Informationssystems in ein ...
mehr